Eigentum, Übergang beim Bootskauf – Vorsicht vor Verkäufer-Pleite

Mit diesem Beitrag soll auf Gefahren beim Bootskauf aufmerksam gemacht werden, die mit dem Übergang des Eigentums beim Kauf im Zusammenhang stehen. Sie werden in den einschlägigen Ratgebern wenig beachtet: Das Risiko des Totalverlusts von Geld und dem Eigentum an dem gekauftem Boot, wenn der Verkäufer kurz vor der Pleite steht (oder sich bereits in ihr befindet), falls der Verkäufer sein Boot wegen Geldmangels verkauft und der Gerichtsvollzieher oder gar der Insolvenzverwalter gar vor der Tür steht. Denn wichtig ist: Solange ein Käufer kein Eigentum an dem Boot erlangt hat, trägt er das Insolvenzrisiko des Verkäufers! Und gerade bei Booten findet in manchen Situationen ein Eigentumsübergang schlicht nicht sofort mit Kaufpreiszahlung statt. Anhand von Beispielen des deutschen Rechts soll erklärt werden, worum es geht, und am Ende folgen eine kurzes Fazit und ein Muster-Übergabeprotokoll. Wie gewohnt erkläre ich auch hier mein Anliegen gründlich und für Laien dennoch nachvollziehbar. Mein Anliegen ist es nicht, noch ein begründungsfreies Merkblatt herauszugeben; die Leserinnen und Leser sollen begreifen, was gemeint ist. Eigentum, Übergang beim Bootskauf – Vorsicht vor Verkäufer-Pleite weiterlesen